Tinkturen selbstgemacht - Kräuteressenzen selbermachen
Johanniskraut-Tinktur Tinkturen sind alkoholische Auszüge aus Heilkräutern.

Man kann Tinkturen nicht nur fertig kaufen, sondern man kann sie auch selbst zubereiten.

Die Tinkturen sind eine bequeme Möglichkeit, die Kraft der Heilpflanzen anzuwenden, denn man kann sie einfach tropfenweise einnehmen und muss nicht vor jeder Einnahme extra einen Kräutertee aufbrühen.

Selbstverständlich sind Tinkturen nur für Erwachsene geeignet und bei den Erwachsenen auch nur, wenn man nicht alkoholabhängig oder leberkrank ist.

Hier wird die Zubereitung und Anwendung verschiedener Tinkturen beschrieben. Foto-Anleitungen machen es einfach, die Herstellung der Tinkturen nachzuvollziehen.

Infos und Grundrezept

Neu auf Tinkturen-selbstgemacht.de:
Kastanienblüten-Tinktur
Tinkturen aus der Blüte des Kastanienbaums wirken ähnlich wie Tinkturen aus den Samen der Kastanie. Sie sind jedoch milder als die stark zusammenziehenden Kastanientinkturen. Ausserdem kann man die Blüten im Mai sammeln, wenn man auf die Früchte noch lange warten muss.

Tinktur-Rezepte mit Einzelkräutern

Tinktur-Rezepte mit Kräutermischungen

 
    
Buchtipp:
Heilen mit Schwedenkräutern

Heilen mit
Schwedenkräutern

von Eva Marbach
der Autorin dieser
Webseite


Siehe auch:

Disclaimer!
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Arztbesuch ersetzen.
Gehen Sie unbedingt zum Arzt, wenn Sie unklare oder heftige Gesundheitsbeschwerden haben.
Kinder, Alkoholkranke und Leberkranke sollten keine Tinkturen einnehmen.

Projekte   -   Impressum